Friday, 10 November 2017

Pre Market Trading Optionen


Pre-Market Was ist der Pre-Market Der Pre-Market ist die Periode der Handelsaktivität, die vor dem regulären Markt stattfindet. Die Pre-Market-Handelssitzung tritt typischerweise zwischen 8-9: 30 Uhr MEZ je Börsentag auf. Viele Investoren und Händler beobachten die Pre-Market-Handelstätigkeit zu beurteilen, die Stärke und Richtung des Marktes im Vorgriff auf die reguläre Handelssitzung. BREAKING DOWN Pre-Market Die Pre-Market-Handelsaktivitäten haben im Allgemeinen ein begrenztes Volumen und eine hohe Liquidität. Viele Retail-Broker bieten Pre-Market-Handel, sondern können die Arten von Aufträgen, die verwendet werden können, während der Pre-Market Zeitraum zu begrenzen. Mehrere Direktzugangs-Broker erlauben den Zugang zum Pre-Market-Handel von Montag bis Freitag bereits um 4:00 Uhr EST. Interactive Brokers Group Inc. bietet eine Direct-Access-Handelsplattform, die Equity-Handel bereits um 4 Uhr EST ermöglicht. Es ist wichtig, daran zu erinnern, gibt es sehr wenig Aktivität für die meisten Bestände so früh am Morgen, es sei denn, es gibt Neuigkeiten. Die Liquidität ist auch extrem dünn, wobei die meisten Aktien nur Stub Zitate. Indexbasierte Exchange Traded Funds (ETF) wie der SPDR SampP 500 ETF haben aufgrund des Handels in den SampP 500 Futures-Kontrakten bewegte Quotes. Viele der am meisten gehaltenen Top-Bestände in Benchmark-Indizes können auch Bewegung im Falle einer erheblichen Lücke nach oben oder unten in der SampP 500 Futures. Aktien wie Apple Inc. neigen dazu, Trades so früh um 4 Uhr EST zu bekommen. Pre-Market Trading Seit dem Markt ist so dünn vor 8 Uhr EST, gibt es sehr wenig Nutzen für den Handel so früh. Tatsächlich macht der Schlupf von außergewöhnlich breiten Spreads es in den meisten Fällen zum Handel schädlich. Die meisten Broker beginnen vor dem Marktzugang um 8 Uhr EST. Dies ist, wenn das Volumen nimmt gleichzeitig auf der ganzen Linie, vor allem für Aktien, die eine Lücke höher oder niedriger auf der Grundlage von Nachrichten oder Gerüchte. Die Pre-Market-Indikationen für eine Aktie können für Händler besonders schwierig sein und sollten nur leicht interpretiert werden. Aktien können starke Vor-Markt, nur umzukehren Richtung auf dem normalen Markt öffnen um 9:30 Uhr EST. Nur die erfahrensten Händler sollten den Handel im Pre-Market halten. Ein Vorteil ist die Fähigkeit, einen frühen Sprung auf Reaktionen auf Pressemitteilungen zu bekommen. Allerdings kann die begrenzte Menge an Volumen die Wahrnehmung von Stärke oder Schwäche, die trügerisch und falsch sein kann, wenn der Markt öffnet sich als reale Volumen ins Spiel kommt geben. Pre-Market-Handel kann nur mit Limit Orders über elektronische Kommunikationsnetze (ECNs) wie Archipel (ARCA), Instinet (INCA), Island (ISLD) und Bloomberg Trade Book (BTRD) durchgeführt werden. Market Maker sind nicht berechtigt, Aufträge bis zum 9:30 Uhr EST auszuführen. Bitte beachten Sie, dass, sobald Sie Ihre Auswahl treffen, es gilt für alle zukünftigen Besuche der NASDAQ gelten. Wenn Sie zu einem beliebigen Zeitpunkt daran interessiert sind, auf die Standardeinstellungen zurückzukehren, wählen Sie bitte die Standardeinstellung oben. Wenn Sie Fragen haben oder Probleme beim Ändern Ihrer Standardeinstellungen haben, senden Sie bitte eine E-Mail an isfeedbacknasdaq. Bitte bestätigen Sie Ihre Auswahl: Sie ausgewählt haben Ihre Standardeinstellung für die Quote Suche zu ändern. Dies ist nun Ihre Standardzielseite, wenn Sie Ihre Konfiguration nicht erneut ändern oder Cookies löschen. Sind Sie sicher, dass Sie Ihre Einstellungen ändern möchten, haben wir einen Gefallen zu bitten Bitte deaktivieren Sie Ihren Anzeigenblocker (oder aktualisieren Sie Ihre Einstellungen, um sicherzustellen, dass Javascript und Cookies aktiviert sind), damit wir Sie weiterhin mit den erstklassigen Marktnachrichten versorgen können Und Daten, die Sie von uns erwarten.

No comments:

Post a Comment