Wednesday, 20 September 2017

Fragen Für Stock Optionen In A Startup


Wenn Sie wollen, um reich an einem Startup, Youd Besser stellen Sie diese Fragen vor der Annahme der Job Thumbs up all around nach Yext angekündigt, eine große 27 Millionen Runde der Finanzierung. Aber diese Mitarbeiter haben wahrscheinlich keine Ahnung, was das für ihre Aktienoptionen bedeutet. Daniel Goodman über Business Insider Wenn Bryan Goldbergs erste Startup, Bleacher Report, für mehr als 200 Millionen verkauft, Mitarbeiter mit Aktienoptionen reagiert in einer von zwei Möglichkeiten: Einige Völker Reaktionen waren wie, Oh mein Gott, das ist mehr Geld als ich je konnte Haben sich vorgestellt, sagte Goldberg Business Insider in einem Interview über den Verkauf. Manche Leute waren wie, Das ist es Sie nie wusste, was es sein würde. Wenn youre ein Angestellter bei der Inbetriebnahme nicht ein Gründer oder ein Investor und Ihr Unternehmen gibt Ihnen Lager, youre wahrscheinlich am Ende mit gemeinsamen Aktien oder Optionen auf Stammaktien. Stammaktien können Sie reich machen, wenn Ihr Unternehmen geht öffentlich oder kauft zu einem Preis pro Aktie, die deutlich über dem Ausübungspreis Ihrer Optionen ist. Aber die meisten Angestellten erkennen nicht, daß Stammbesitzer nur vom Potenziometer gelassen werden, das übrig bleibt, nachdem die bevorzugten Aktionäre ihren Schnitt genommen haben. Und in einigen Fällen können Stammaktien Inhaber finden, dass bevorzugte Aktionäre so gute Bedingungen gegeben worden sind, dass die Stammaktien fast wertlos ist, auch wenn das Unternehmen für mehr Geld als Investoren in sie hinein verkauft wird verkauft. Wenn Sie fragen, ein paar smart Fragen vor der Annahme eines Angebots und nach jeder sinnvollen Runde der neuen Investitionen, müssen Sie nicht über den Wert oder das Fehlen von Ihrer Aktienoptionen überrascht sein, wenn ein Startup-Exits. Wir fragten eine aktive New York City Venture Capitalist, der sitzt im Vorstand einer Reihe von Start-ups und regelmäßig Entwürfe Begriff Blätter, was Fragen Mitarbeiter sollten ihre Arbeitgeber fragen. Der Investor bat, nicht benannt zu werden, sondern war glücklich, die Innenschaufel zu teilen. Heres, was intelligente Leute über ihre Aktienoptionen fragen: 1. Fragen Sie, wie viel Eigenkapital Sie auf einer vollständig verwässerten Basis angeboten wird. Manchmal Unternehmen werden nur sagen, die Zahl der Aktien youre bekommen, was völlig sinnlos ist, weil das Unternehmen eine Milliarde Aktien haben könnte, sagt der Venture Capitalist. Wenn ich nur sagen, Youre gehen, um 10.000 Aktien zu bekommen, klingt es wie eine Menge, aber es kann tatsächlich eine sehr kleine Menge sein. Stattdessen fragen, welchen Prozentsatz des Unternehmens die Aktienoptionen repräsentieren. Wenn Sie es auf einer voll verwässerten Basis fragen, bedeutet dies, dass der Arbeitgeber zu berücksichtigen, alle Aktien der Gesellschaft verpflichtet ist, in der Zukunft, nicht nur Aktien, die bereits ausgeteilt wurde. Es berücksichtigt auch das gesamte Optionspool. Ein Optionspool ist Aktien, die beiseite gestellt werden, um Anreiz Anreize Mitarbeiter. Ein einfacher Weg, um die gleiche Frage stellen: Welchen Prozentsatz des Unternehmens meine Aktien tatsächlich darstellen 2. Fragen Sie, wie lange das Unternehmen Optionspool dauert und wie viel mehr Geld das Unternehmen wahrscheinlich zu erhöhen, so dass Sie wissen, ob und wann Ihr Eigentum Könnte verdünnt werden. Jedes Mal, wenn ein Unternehmen neue Aktien herausgibt, werden die derzeitigen Aktionäre verwässert, was bedeutet, dass der Prozentsatz des Unternehmens, das sie besitzen, sinkt. Über viele Jahre, mit vielen neuen Finanzierungen, ein Eigentum Prozentsatz, der große begann, kann bis zu einem kleinen Prozentsatz verdünnt werden (obwohl sein Wert erhöht haben). Wenn das Unternehmen Sie beitreten wird wahrscheinlich brauchen, um mehr Geld in den nächsten Jahren zu erhöhen, daher sollten Sie davon ausgehen, dass Ihre Beteiligung wird erheblich im Laufe der Zeit verdünnt werden. Einige Unternehmen erhöhen auch ihre Optionspools jährlich, was auch die bestehenden Aktionäre verdünnt. Andere beiseite stellen ein groß genug Pool, um ein paar Jahre dauern. Optionspools können erstellt werden, bevor oder nachdem eine Investition in das Unternehmen gepumpt wird. Fred Wilson von Union Square Ventures fragt nach Pre-Money (Pre-Investment) Option Pools, die groß genug sind, um die Miete und Aufbewahrung Bedürfnisse der Gesellschaft bis zur nächsten Finanzierung zu finanzieren. Der Investor, mit dem wir gesprochen haben, erläuterte, wie Optionsanleihen häufig von Investoren und Unternehmern gemeinsam geschaffen werden: Die Idee ist, wenn ich in Ihr Unternehmen investieren will, dann sind wir uns beide einig: Wenn wir von hier nach dort kommen würden, Zu mieten diese viele Menschen. So erstellen wir ein Eigenkapital Budget. Ich denke, Im gehen zu haben, um zu verschenken wahrscheinlich 10, 15 Prozent der Unternehmen, um dorthin zu gelangen. Das ist das Optionspool. 3. Als nächstes sollten Sie herausfinden, wie viel Geld das Unternehmen erhoben hat und auf welche Bedingungen. Wenn ein Unternehmen Millionen von Dollar anhebt, klingt es wirklich cool. Aber das ist nicht freies Geld, und es kommt oft mit Bedingungen, die Ihre Aktienoptionen beeinflussen können. Wenn Im ein Mitarbeiter Beitritt zu einem Unternehmen, was ich hören möchte, ist Sie havent erhob eine Menge Geld und seine gerade Vorzugsaktie, sagt der Investor. Die häufigste Art von Investitionen kommt in Form von Vorzugsaktien, die gut für Mitarbeiter und Unternehmer ist. Aber es gibt verschiedene Aromen von Vorzugsaktien. Und der endgültige Wert Ihrer Aktienoptionen hängt davon ab, welche Art Ihr Unternehmen ausgestellt hat. Hier sind die häufigsten Arten von Vorzugsaktien. Gerade bevorzugt In einer Ausfahrt werden Vorzugsaktieninhaber gezahlt, bevor Stammaktieninhaber (Mitarbeiter) einen Cent erhalten. Das Geld für die bevorzugten geht direkt in die Venture Capitalists Taschen. Der Investor gibt uns ein Beispiel: Wenn ich 7 Millionen in deinem Unternehmen investiere, und du für 10 Millionen verkaufst, sind die ersten 7 Millionen zu kommen, bevorzugen und der Rest geht auf Stammaktien. Wenn der Start-up für etwas über den Wandlungspreis (in der Regel die Post-Geld-Bewertung der Runde), dass eine gerade Vorzugsaktionär erhalten, was prozentualen Anteil der Unternehmen sie besitzen verkauft. Teilnehmende bevorzugte Teilnehmende bevorzugt kommt mit einer Reihe von Begriffen, die Erhöhung der Menge an Geld bevorzugte Inhaber erhalten für jede Aktie in einer Liquidation Veranstaltung. Die Vorzugsaktie legt eine Dividende auf Vorzugsaktien fest, die Stammaktien bei einem Exit beenden. Investoren mit teilnehmenden bevorzugten erhalten ihr Geld zurück während einer Liquidation Veranstaltung (genau wie Vorzugsaktien Inhaber), plus eine vorgegebene Dividende. Teilnehmende Vorzugsaktien werden in der Regel angeboten, wenn ein Investor nicht glaubt, das Unternehmen ist so viel wert wie die Gründer glauben, es ist so dass sie zustimmen, um zu investieren, um das Unternehmen groß genug, um zu rechtfertigen und verfinstert die Bedingungen der teilnehmenden bevorzugt - Aktieninhabern. Die Quintessenz mit teilnehmenden Vorzugsaktien ist, dass, sobald die Vorzugsinhaber gezahlt worden sind, wird es weniger des Kaufpreises übrig für die gemeinsamen Aktionäre (d. h. Sie). Mehrere Liquidation Präferenz Dies ist eine andere Art von Begriff, der Vorzugshalter helfen und Schraube Stammaktien Inhaber. Anders als bei geraden Vorzugsaktien, die den gleichen Preis pro Aktie wie Stammaktien in einer Transaktion über dem Kurs, zu dem die Vorzugsaktie ausgegeben wurde, zahlt, garantiert eine mehrfache Liquidationspräferenz, dass Vorzugsaktionäre eine Rendite für ihre Investition erhalten. Um das ursprüngliche Beispiel zu verwenden, würde anstelle eines Investors 7 Millionen investiert Rückkehr zu ihnen im Falle eines Verkaufs, eine 3X Liquidation Präferenz versprechen die bevorzugten Inhaber erhalten die ersten 21 Millionen Verkauf. Wenn das Unternehmen verkauft für 25 Millionen, mit anderen Worten, würden die Vorzugsaktionäre erhalten 21 Millionen, und die gemeinsamen Aktionäre müssten 4 Millionen teilen. Eine multiple Liquidation Präferenz ist nicht sehr häufig, es sei denn, ein Startup hat gekämpft und Investoren fordern eine größere Prämie für das Risiko theyre nehmen. Unser Anleger schätzt, dass 70 aller Venture-backed Start-ups gerade Vorzugsaktien, während etwa 30 haben einige Struktur auf der Vorzugsaktie. Hedge-Fonds, sagt diese Person, oft gerne große Bewertungen für die teilnehmenden Vorzugsaktien bieten. Außer sie theyre außergewöhnlich vertrauenswürdig in ihren Geschäften, sollten Unternehmer von Versprechen wie hüten, ich will nur teilnehmende bevorzugt und itll verschwinden bei 3x Liquidation, aber Kranke investieren auf einer Milliarden-Dollar-Bewertung. In diesem Szenario glauben die Anleger offensichtlich, dass das Unternehmen nicht erreichen, dass die Bewertung in diesem Fall erhalten sie 3X ihr Geld zurück, und können die Inhaber von Stammaktien auszulöschen. 4. Wie viel, wenn überhaupt, Schulden hat das Unternehmen erhöht. Schulden können in Form von Venture-Schulden oder eine Wandelschuldverschreibung kommen. Es ist wichtig für Mitarbeiter zu wissen, wie viel Schulden gibt es im Unternehmen, denn dies muss an Investoren ausgezahlt werden, bevor ein Mitarbeiter sieht einen Penny von einem Ausgang. Beide Schuldtitel und eine Wandelanleihe sind in Unternehmen, die sehr gut tun oder sind extrem beunruhigt. Beide erlauben es Unternehmern, ihre Preise zu verrechnen, bis ihre Unternehmen höhere Bewertungen haben. Hier sind die gemeinsamen Vorkommen und Definitionen: Debt Dies ist ein Darlehen von Investoren und das Unternehmen hat es zurück zu zahlen. Manchmal Unternehmen erhöhen eine kleine Menge von Venture-Schulden, die für eine Menge von Zwecken verwendet werden kann, aber der häufigste Zweck ist, ihre Start-und Landebahn zu verlängern, so dass sie eine höhere Bewertung in der nächsten Runde erhalten können, sagt der Investor. Wandelanleihe Dies ist eine Schuld, die zu einem späteren Zeitpunkt in Eigenkapital umgewandelt werden soll und einen höheren Aktienkurs. Wenn ein Startup sowohl Schulden und eine Wandelanleihe erhöht hat, kann es notwendig sein, eine Diskussion unter Investoren und Gründer zu bestimmen, die bezahlt wird zuerst im Falle eines Ausstiegs. 5. Wenn das Unternehmen eine Reihe von Schulden angehoben hat, sollten Sie fragen, wie die Auszahlung Begriffe funktionieren im Falle eines Verkaufs. Wenn Sie bei einer Firma, die eine Menge Geld erhöht hat, und Sie wissen, die Begriffe sind etwas anderes als gerade Vorzugsaktie, sollten Sie diese Frage stellen. Sie sollten genau fragen, was Verkaufspreis (oder Bewertung) Ihre Aktienoptionen beginnen, in das Geld, wobei zu beachten, dass Schulden, Wandelanleihen und Struktur auf der Vorzugsaktie wird diesen Preis beeinflussen. JETZT UHR: Apple schlich sich in einem lästigen neuen Feature in seinem neuesten iPhone iOS-Update aber theres auch ein upside Wenn Sie wollen, um reich an einem Startup, Youd Besser Fragen Sie diese Fragen vor der Annahme der Job7 Häufige Fragen über Startup Mitarbeiter Aktienoptionen Jim Wulforst ist Präsident von ETRADE Financial Corporate Services. Die Mitarbeiter-Plan-Verwaltung Lösungen für private und öffentliche Unternehmen, darunter 22 der SampP 500 bietet. Vielleicht haben Sie über die Google-Millionäre gehört. 1.000 der Unternehmen frühzeitig Mitarbeiter (einschließlich der Unternehmen Masseurin), die ihren Reichtum durch Aktienoptionen erworben. Eine tolle Geschichte, aber leider haben nicht alle Aktienoptionen ein glückliches Ende. Haustiere und Webvan, zum Beispiel, ging bankrott nach hochkarätigen Initial Public Offerings, so dass Aktien-Stipendien wertlos. Aktienoptionen können ein netter Vorteil sein, aber der Wert hinter dem Angebot kann erheblich variieren. Es gibt einfach keine Garantien. Also, ob youre unter Berücksichtigung eines Job-Angebot, das eine Aktie zu gewähren, oder Sie halten Bestand als Teil Ihrer aktuellen Vergütung, seine entscheidend, um die Grundlagen zu verstehen. Welche Arten von Aktienplänen gibt es, und wie sie funktionieren Wie kann ich wissen, wann ich ausüben, halten oder verkaufen Was sind die steuerlichen Implikationen Wie sollte ich denken, über Aktien oder Aktienausgleich in Bezug auf meine Gesamtvergütung und alle anderen Einsparungen und Investitionen Könnte ich 1. Was sind die häufigsten Arten von Mitarbeiteraktien Angeboten Zwei der häufigsten Mitarbeiter Aktienangebot sind Aktienoptionen und Restricted Stock. Mitarbeiteraktienoptionen sind die häufigsten bei Unternehmensgründungen. Die Optionen bieten Ihnen die Möglichkeit, Aktien Ihrer Unternehmensaktie zu einem bestimmten Preis zu erwerben, der üblicherweise als Ausübungspreis bezeichnet wird. Ihr Recht zum Kauf oder Ausübung von Aktienoptionen unterliegt einem Vesting-Plan, der definiert, wann Sie die Optionen ausüben können. Nehmen wir ein Beispiel. Sagen Sie youre gewährten 300 Optionen mit einem Ausübungspreis von 10 je, die Weste gleichmäßig über einen Zeitraum von drei Jahren. Am Ende des ersten Jahres haben Sie das Recht, 100 Aktien für 10 je Aktie auszuüben. Wäre zu diesem Zeitpunkt der Aktienkurs der Gesellschaft auf 15 pro Aktie gestiegen, haben Sie die Möglichkeit, die Aktie für 5 unter dem Marktpreis zu kaufen, der bei Ausübung und Verkauf gleichzeitig 500 Vorsteuergewinne ergibt. Am Ende des zweiten Jahres werden 100 weitere Aktien ausgegeben. Nun, in unserem Beispiel, sagen wir, die Unternehmen Aktienkurs sank auf 8 pro Aktie. In diesem Szenario würden Sie nicht Ihre Optionen ausüben, da youd zahlen 10 für etwas, das Sie für 8 kaufen könnte auf dem freien Markt. Sie können dies als Optionen, die aus dem Geld oder unter Wasser zu hören. Die gute Nachricht ist, dass der Verlust auf Papier ist, da Sie nicht tatsächlich Geld investiert haben. Sie behalten das Recht zur Ausübung der Aktien und können den Aktienkurs der Gesellschaft im Auge behalten. Später können Sie wählen, um Maßnahmen zu ergreifen, wenn der Marktpreis höher als der Basispreis geht oder wenn es wieder in das Geld. Am Ende des dritten Jahres wären die letzten 100 Aktien, und Sie haben das Recht, diese Aktien auszuüben. Ihre Entscheidung, dies zu tun würde von einer Reihe von Faktoren abhängen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Aktien Marktpreis. Sobald Sie geübte Optionen ausgeübt haben, können Sie entweder verkaufen die Aktien sofort oder halten sie als Teil Ihrer Aktien-Portfolio. Restricted Stock Grants (die entweder Awards oder Einheiten enthalten können) bieten den Mitarbeitern ein Recht auf die Annahme von Aktien zu wenig oder gar keine Kosten. Wie bei Aktienoptionen unterliegen Restricted Stock Grants einem Wartezeitplan, der typischerweise an den Ablauf der Zeit oder die Erreichung eines bestimmten Ziels gebunden ist. Dies bedeutet, dass Sie entweder eine gewisse Zeit zu warten und bestimmte Ziele zu erreichen, bevor Sie das Recht, die Aktien zu erhalten verdienen. Denken Sie daran, dass die Ausübung der beschränkten Stipendien ein steuerpflichtiges Ereignis ist. Dies bedeutet, dass Steuern auf den Wert der Aktien zum Zeitpunkt der Währung gezahlt werden müssen. Ihr Arbeitgeber entscheidet, welche Steuerzahlungsoptionen Ihnen zur Verfügung stehen, einschließlich der Zahlung von Bargeld, der Veräußerung einiger der verbrieften Aktien oder die Inanspruchnahme einiger Aktien durch Ihren Arbeitgeber. 2. Was ist der Unterschied zwischen Anreiz und nicht-qualifizierten Aktienoptionen Dies ist ein ziemlich komplexes Gebiet im Zusammenhang mit dem aktuellen Steuerkennzeichen. Daher sollten Sie Ihren Steuerberater konsultieren, um Ihre persönliche Situation besser zu verstehen. Der Unterschied liegt in erster Linie darin, wie die beiden besteuert werden. Incentive-Aktienoptionen qualifizieren sich für spezielle steuerliche Behandlung durch die IRS, was bedeutet, Steuern müssen in der Regel nicht bezahlt werden, wenn diese Optionen ausgeübt werden. Daraus resultierende Gewinne oder Verluste können als langfristige Kapitalgewinne oder - verluste qualifiziert werden, wenn sie mehr als ein Jahr gehalten werden. Nicht qualifizierte Optionen können dagegen zu einem normalen steuerpflichtigen Einkommen führen. Die Steuer basiert auf der Differenz zwischen dem Ausübungspreis und dem Marktwert zum Zeitpunkt der Ausübung. Nachfolgende Verkäufe können je nach Laufzeit zu einem kurz - oder langfristigen Kapitalgewinn oder - verlust führen. 3. Was ist mit Steuern Die steuerliche Behandlung für jede Transaktion hängt von der Art der Aktienoption Sie besitzen und andere Variablen in Bezug auf Ihre individuelle Situation. Bevor Sie Ihre Optionen ausüben und verkaufen Aktien, youll wollen sorgfältig prüfen, die Konsequenzen der Transaktion. Für spezifische Beratung, sollten Sie einen Steuerberater oder Buchhalter zu konsultieren. 4. Wie kann ich wissen, ob ich halten oder verkaufen, nachdem ich ausüben? Wenn es um Mitarbeiter Aktienoptionen und Aktien geht, die Entscheidung zu halten oder zu verkaufen kocht auf die Grundlagen der langfristigen Investitionen. Fragen Sie sich: wie viel Risiko bin ich bereit zu nehmen Ist mein Portfolio gut diversifiziert auf der Grundlage meiner aktuellen Bedürfnisse und Ziele Wie diese Investition passt in meine allgemeine Finanzstrategie Ihre Entscheidung zu üben, halten oder verkaufen einige oder alle Ihrer Aktien sollte Betrachten diese Fragen. Viele Menschen entscheiden, was als ein gleichzeitiger Verkauf oder bargeldlose Übung bezeichnet wird, in dem Sie Ihre ausgeübten Optionen ausüben und gleichzeitig die Aktien verkaufen. Dies bietet sofortigen Zugriff auf Ihre tatsächlichen Erlöse (Gewinn, weniger verbundenen Provisionen, Gebühren und Steuern). Viele Unternehmen stellen Werkzeuge zur Verfügung, die helfen, ein Teilnehmermodell im Voraus zu planen und die Erlöse aus einer bestimmten Transaktion zu schätzen. In allen Fällen sollten Sie einen Steuerberater oder Finanzplaner für Beratung über Ihre persönliche finanzielle Situation zu konsultieren. 5. Ich glaube an meine Firma Zukunft. Wie viel von seinem Vorrat sollte ich besitzen Es ist groß, Vertrauen in Ihrem Arbeitgeber zu haben, aber Sie sollten Ihr Gesamtportfolio und allgemeine Diversifizierungstrategie betrachten, wenn Sie an jede mögliche Investition denken, die ein in Firmenaktien einschließt. Im Allgemeinen ist es am besten, nicht über ein Portfolio, das übermäßig abhängig von einer Investition ist. 6. Ich arbeite für ein privat geführtes Startup. Wenn dieses Unternehmen nie öffentlich geht oder von einem anderen Unternehmen gekauft wird, bevor es an die Börse geht, passiert die Aktie Es gibt keine einzige Antwort darauf. Die Antwort ist oft in den Bedingungen des Unternehmens Aktienplan und der Transaktion Begriffe definiert. Wenn ein Unternehmen privat bleibt, kann es begrenzte Möglichkeiten zur Veräußerung von Aktien oder Aktien, aber es wird durch den Plan und das Unternehmen variieren. So kann eine Privatgesellschaft den Arbeitnehmern gestatten, ihre erworbenen Optionsrechte an sekundären oder anderen Marktplätzen zu verkaufen. Im Falle einer Akquisition werden einige Käufer beschleunigen die Wartezeitplan und bezahlen alle Optionsinhaber den Unterschied zwischen dem Basispreis und der Akquisition Aktienkurs, während andere Käufer konvertieren konnte unbestätigten Aktien zu einem Aktienplan in der übernehmenden Gesellschaft. Auch dies wird je nach Plan und Transaktion variieren. 7. Ich habe noch viele Fragen. Wie kann ich mehr erfahren Ihr Manager oder jemand in Ihrem Unternehmen HR-Abteilung kann wahrscheinlich mehr Details über Ihr Unternehmen planen und die Vorteile, die Sie für unter dem Plan qualifizieren. Sie sollten auch Ihren Finanzplaner oder Steuerberater zu konsultieren, um sicherzustellen, dass Sie verstehen, wie Stipendien, Vesting-Veranstaltungen, Ausübung und Verkauf beeinflussen Ihre persönliche Steuersituation.

No comments:

Post a comment